Kontakt

MG Sonnenberg
Präsident: Serge Truffer
3923 Törbel

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Der grösste Feiertag steht vor der Tür.

Um 8.30 Uhr besammelten wir uns beim Wegsol für den Abmarsch in die Kirche.

Richtung Hof marschierten wir in die Kirche.

Die Messfeier wird von Pater Christian Lorenz abgehalten.

Die Prozession führt in den Hof zum ersten Altar.

In diesem Jahr gestaltet vom Samariterverein Törbel.

Dabei wird beide Male der Fahnenmarsch gespielt, wo wir Unterstützung von den
Tambouren erhalten.

Weiter geht es zum nächsten Altar im Wegsol, dieser wird im jährlichen Turnus von den
Familien im Quartier gestaltet.

Anschliessend geht es zurück in die Kirche, wo noch der Segen abgehalten wird. 

 Danach marschieren wir in den Hof, wo die Ehrungen abgehalten werden.

Im Hof angelangt wird uns von der Gemeinde das Apéro spendiert.

Der Gemeindepräsident richtet noch ein paar kurze Worte zur Bevölkerung. 

 

Gestärkt vom Mittagessen besammeln wir uns erneut um 13.30 Uhr im Wegsol für die
Vespern.

Wir bestreiten unseren Abmarsch wieder durch die alten Gassen des Dorfkerns von Törbel.

In den Vespern werden die lateinischen Psalme vom Kirchenchor gesungen.

Abmarsch aus der Kirche erneut zum Hof.

Die Musikanten machen sich bereit.

Ein kleiner Ausschnitt vom Ausmarsch sehen Sie hier:

https://www.facebook.com/alfons.schaller/videos/1069215844011995

 

Erneut im Hof angekommen, durften wir noch 2 Stücke zum Besten geben. Anschliessend
wurden wir von unserem Fähnrich zum Apéro eingeladen.

Dabei marschierte er uns stolz voraus und wurde vom Gemeindefähnrich und den Sapeuren
und Gardisten begleitet. 

Wir bedanken uns herzlich bei Philipp und seiner Familie für die schönen Stunden und die
Gastfreundschaft an Fronleichnam. 

Vor der grossen Sommerpause dirigiert uns Dani ein letztes Mal.

Wir richten auf diesem Wege ein grosses Dankeschön an Daniel aus für die schöne Saison,
die wir miteinander hatten.

Für einige Musikanten gings noch weiter in den traditionellen Burgertrüch, wo wir dieses
Jahr von unseren Musikkollegen im Gemeinderat Damian und Philippe betreut werden.

 Fröhlich gehen wir nach Hause ...

... und für andere noch ins Bistrotto! 😊

Ohne Worte!